Chronik            

23.04.1991

Gründung des Vereins, 1. Vorstand Willi Thanninger Patenschaft mit MGCF Brilon

Saison 92/93 1. Teilnahme mit einer Mannschaft am Ligaspielbetrieb in der Bezirksliga

Saison 93/94 Aufstieg in die Landesliga Nordbayern


1994 Teilnahme mit der Mannschaft an der Relegation zur Oberliga

seit 1995 wird der Platz an den Christwiesen von der Stadt Wertheim gepachtet, und in Eigenregie bewirtschaftet.

1995 Teilnahme am Programm zur Integration ausländischer Mitbürger der Stadt Wertheim.

1995+1996 Teilnahme mit einem eigenen Stand am Wertheimer Altstadtfest

1997 Vorstandswechsel. Neuer 1. Vorstand wird Martin Halscheidt

1998 Ausrichtung der Bayrischen Meisterschaften am 3. – 5. Juli.
2 Wertheimer Aktive konnten sich für dieses Ereignis qualifizieren.
Martin Halscheidt belegte den 7. Platz und Michael Ott den 28. Platz.
Als weiterer Wertheimer konnte sich Jörg Sziele (aktiv für die TG Höchberg)
qualifizieren und den 3. Platz belegen.
Vereinsausflug mit 8 Mitgliedern nach Istanbul

01.01.1999 Der Verein hat mittlerweile 38 Mitglieder

Juli 1999 Der Verkaufskiosk wird um ein Vordach erweitert. Es werden über 500 Arbeitsstunden von den Mitgliedern geleistet

2000 Die Mannschaft steigt in die Oberliga Bayern auf.
Martin Halscheidt und Markus Horn steigen im Einzel von der Landesliga in die Oberliga auf.
2 Wertheimer Spieler (Karl Matejka und Norbert Seus) starten bei den Malta Open.

2001 Die 1. Mannschaft belegt den 3. Platz in der Oberliga Bayern.
Erstmals startet eine 2. Mannschaft des MGC Wertheim in der Landesliga.
Sandra Reis, Christian Behringer und Karl Matejka steigen im Einzel von der Landesliga in die Oberliga auf.
Markus Horn und Martin Halscheidt qualifizieren sich für die Bayrischen Meisterschaften.
Erweiterung der Minigolfanlage durch Hinzunahme eines benachbarten Gartenstückes.

2002 Karl Matejka steigt in der Einzelwertung von der Oberliga in die Bayernliga auf.
Die 1 Mannschaft steigt aus der Oberliga in die Landesliga Nordbayern ab.
Die 2. Mannschaft kann aufgrund von Spielermangel nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen.

01.01.2003 Der Verein hat mittlerweile 66 Mitglieder.

2003 Vorstandswechel, Neuer 1. Vorstand wird Frank Spettel.
Die Mannschaft erreicht souverän den 1. Platz in der Landesliga und steigt somit in die Oberliga auf.
Norbert Seus gewinnt als 1. Wertheimer Spieler nach 13 Jahren das eigene Pokalturnier „Wertheimer Kanne“

2004 Henrico Matejka gewinnt die Einzelwertung in der Landesliga und steigt in die Oberliga auf. Ebenso steigt Markus Horn von der Landesliga in die Oberliga auf.
Die Minigolfanlage wird durch eine neue Gerätehütte erweitert.
Die Mannschaft schafft am letzten Spieltag durch einen Heimsieg noch den Klassenerhalt in der Oberliga.
Markus Horn gewinnt die Herrenkategorie der „Wertheimer Kanne“ und stellt mit einer 18er Runde einen neuen Bahnrekord auf.

2005 Der MGC Wertheim kann seit einiger Zeit wieder 2 Mannschaften im Spielbetrieb melden.

Die 1. Mannschaft schafft den Klassenerhalt in der Oberliga. Die 2. Mannschaft erreicht den 5. Platz in der Landesliga.

2006 Aus Spielermangel kann nur 1 Mannschaft gemeldet werden.
Diese erreicht am letzten Spieltag noch den Relegationsplatz und bleibt somit der Oberliga erhalten.

Bernd Müller und Martin Halscheidt steigen in der Einzelwertung von der Landesliga in die Oberliga auf.

2007 Durch 6 Neuzugänge geht der MGC Wertheim mit 2 Herren- und 1 Senioren- Mannschaften an den Start.

Die 1. Mannschaft wird zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Meister der Oberliga.

Die Seniorenmannschaft wird Meister der Landesliga

Die 2. Mannschaft belegt den 2. Platz in der Landesliga.

Stellato Willi gewinnt die Senioren-Einzel Landesliga und steigt in die Oberliga auf.

Erstmals nehmen 2 Wertheimer Spieler an der Deutschen Meisterschaft für Senioren teil. Norbert Weis belegt in der Kategorie Senioren 2 den 7. Platz. Karlheinz Göbel belegt in der Kategorie Senioren 1 den 52. Platz.

 

2008
- Aufnahme der Jugendsatzung in die Vereinssatzung.

- Erstmalige Teilnahme am Kinderfest des Stadtjugendringes mit überwältigender Teilnahme
   aller anwesenden Kinder an unserer Minigolf Bahn

- Mitgliedschaft im Stadtjugendring

- 1.Herrenmannschaft spielte in der Regionalliga (3-höchste Liga Deutschlandweit)

- 2.Mannschaft souverän vorne in der Landesliga

- Norbert Weis 3.Platz bei den Deutschen Meisterschaft Beton

- Zweitstärkster Verein im >Bezik 6< in Sportlicher hinsicht

2009  Weinstand in  Wertheimer Altstadtfest; Bilder hier.
  Erfolge in der Oberliga Einzel.
Umbau Bahn 12, Passage durch Stäbe ersetzt.


2010 Sieger der Bezirksmeisterschaft in der Mannschaftswertung.

2011 Erneutes Hochwasser; Bilder hier.

Bayrischer Meister im Einzel, in der Kategorie Senioren II.
12. Platz Deutsche Meisterschaft, in der Kategorie Senoren II.


2012 Bayriche Meisterschaft: dritter Platz in der Kategorie Senioren II.
2013 Meister in der Oberliga-Mannschaften.
2017 Ein Wertheimer gewinnt die Kanne zum 5. mal.
2018 Bracken Jannick, unser jüngstes Mitglied wird Verein-Meister.
2019 Relegation in Höchberg, erfolgreich den Klassenerhalt gesichert; Bilder hier

2020 Corona verhindert alle Ligaspiele.
Jannick wird zum drittem male Verein-Meister.


2021 Keine Ligaspiele.
Teilnahme Bayern-Pokal.


Zurück